Erste Schritte trotz kompletter Querschnittlähmung nach sechs Jahren Training mit Elektrostimulator

Seit August 2004 bin ich durch einen Unfall komplett querschnittgelähmt und bewege mich daher mit meinem Rollstuhl fort.

Im Mai 2013 habe ich mir in Zürich bei einer Operation einen Elektrostimulator durch Professor Marc Possover in Zürich in den Bauch implantieren lassen, der mit meinen Beinen verbunden ist. Seitdem habe ich viel trainiert. Vor gut zwei Jahren habe ich es geschafft mit Hilfe meiner Physiotherapeutin am Rollator zu stehen und mit Hilfe zu gehen.

Nach weiteren zwei Jahren Training ist es nun soweit: Ich kann ohne Hilfe am Rollator meine ersten eigenen Schritte machen! Mediziner behaupten, dass das mit kompletter Querschnittlähmung nicht möglich ist.

Doch ich sage: “Das geht” und hier ist mein Beweis.

Danke an alle, die an mich glauben!

Ich halte euch am Laufen! 😉